Gotten und Göttis gesucht!

Worum geht’s?

Wir haben ein Gotte-Götti-System für Politikerinnen und Politiker aufgebaut. Als Gotte bzw. Götti führst Du ein persönliches Gespräch mit einer Grossrätin bzw. einem Grossrat. Du gibst Auskunft über den Arbeitsalltag von Sozialarbeitenden in der Sozialhilfe und über die Lebenssituation von Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind. Auch weist Du auf die voraussichtlichen Auswirkungen von weiteren Kürzungen der Sozialhilfe hin. Bei Fragen stehst Du Deiner Grossrätin bzw. Deinem Grossrat beratend zur Seite. Wichtig: Du musst nicht das Gefühl haben, Deine Grossrätin bzw. Deinen Grossrat überzeugen zu müssen. Aber vielleicht löst Du bei Deinem Gegenüber ja einen Denkprozess aus.

Wie gehst Du vor?
  • Anmeldung über info@verkehrt.ch mit folgenden Angaben:
    • Anzahl der Grossräte/innen, mit welchen Du ein Gespräch führen möchtest
    • Region, in welcher Du ein Gespräch oder mehrere Gespräche führen möchtest
    • Namen einer Grossrätin oder eines Grossrates, wenn Du mit einer bestimmten Person ein Gespräch führen möchtest
  • Im Anschluss erhältst Du folgende Informationen und Dokumente:
    • Kontaktdaten des/der Dir zugeteilten Grossrats/-rätin (E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Adresse).
    • Mustertext und Leitfaden für die Einladung, Durchführung und Nachbereitung des Gesprächs
    • Texte mit den zentralen Argumenten gegen die Kürzungen